Stress abbauen: 22 Wege, dich zu entspannen

Warum Stress bei PCOS so schädlich ist und warum du dich mal wieder entstressen solltest! 

In diesem Post verrate ich die wie du Stress abbauen kannst und welche Wege es gibt, dich endlich wieder zu Entspannen, damit du eine PCOS Gesundheit aufbauen kannst!

Frauen mit dem polyzystischen Ovarsyndrom (PCOS) sind anfälliger für Stress und seine Auswirkungen auf den Körper. Wenn der Körper Stress signalisiert bekommt, produziert er Cortisol (das Stresshormon). Ein Cortisolanstieg steht in Verbindung mit Gewichtszunahme, bauchbetonter Adipositas und gesteigertem Appetit.

Stress kann auch zu einem Nährstoffmangel führen, sodass wir einen Mangel an Nährstoffen wie Zink, Vitamin C, B-Vitamine und Magnesium bekommen. Das sind wichtige Vitamine für uns PCOS Frauen und die Hormongesundheit!

Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass chronischer Stress dazu führt, dass die Zellen nicht mehr richtig auf Insulin reagieren können. Das kann zu einer Insulinresistenz führen, die Wurzel vieler unserer PCOS Symptome.

Zusätzlich kann Stress auch zu einer Abnahme des Schilddrüsenhormons führen – die Stoffwechselaktivität wird dann im ganzen Körper verringert.

Wie wir wissen, gibt es keine Möglichkeit, uns vollständig von Stress zu isolieren. Deswegen müssen wir lernen, unser Stresslevel zu managen und eine Balance zu finden. Nur so können wir PCOS Gesundheit erreichen.

Im Folgenden habe ich eine Liste erstellt mit 22 Wegen, dein Stresslevel zu reduzieren. Wirf ein Blick auf die folgenden Optionen und schau was für dich funktionieren könnte! Für eine PCOS Gesundheit!

Viel Erfolg und Entspannung! 🙂

  1. Nimm dir eine Pause von mindestens 5 Minuten.
  2. Lerne Atemübungen – du wirst den Effekt lieben.
  3. Tee! Grüntee, Jasmintee oder Kamillentee haben einen entspannenden Effekt.
  4. Nimm dir ein Bad mit wohltuenden Badesalzen.
  5. Schalte dein Handy aus – das Handy und seine Benachrichtigungen sind ein großer Stressor.
  6. Verzichte auf übermäßigen Kaffeekonsum in sehr stressigen Phasen.
  7. Mach ein Mittagsschlaf – du wirst dich danach erfrischt fühlen.
  8. Mach ein Spaziergang in der Natur.
  9. Schreibe deine Ängste und Sorgen in einem Tagebuch auf.
  10. Meditiere.
  11. Lies ein Buch.
  12. Tanzen! Sei es vor dem Spiegel, zu einem YouTube Video oder im Club, lass einfach alles raus.
  13. Schau dir lustige YouTube Videos an – Ich liebe süße Katzenvideos.
  14. Bewege dich – mindestens 10 Minuten laufen, Gym, tanzen etc.
  15. Zeichnen oder malen.
  16. Geh eine Stunde früher schlafen.
  17. Steh früher auf und hab einen entspannten Start in den Tag.
  18. Ruf eine Person an – dein beste/n Freund/in, Eltern oder Großeltern.
  19. Tu was Gutes für dich – eine Gesichtsmaske, frische Fingernägel oder eine andere Beautybehandlung und du strahlst wieder.
  20. Koch dir dein Lieblingsessen.
  21. Schiebe deine Aufgaben nicht mehr auf, keine Prokrastination mehr.
  22. Kuscheln, kuscheln, kuscheln!

 

22 Wege zum Entspannen
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ähnliche Artikel:

Probiotika und Präbiotika bei PCOS

Probiotika und Präbiotika bei PCOS

Es gibt bestimmte Bakterien, die unser Körper benötigt, damit alles reibungslos funktioniert. Diese „guten“ Bakterien werden Probiotika genannt und befinden sich in Mund, Darm, Harnwegen, Vagina, Haut und Lunge. Wichtig ist, dass Probiotika entscheidend für die Aufrechterhaltung der Darmgesundheit, der Immunfunktion und Linderung von Entzündungen sind.

Weiterlesen

Warum ist die Darmgesundheit bei PCOS wichtig?

PCOS ist eine hormonelle Erkrankung, die etwa 6 – 20 % der gebärfähigen Frauen weltweit betrifft. Diese Erkrankung hängt mit Unfruchtbarkeit, Übergewicht und Insulinresistenz zusammen. Obwohl festgestellt wurde, dass genetische, neuroendokrine und metabolische Ursachen zu PCOS führen, die zugrunde liegenden ursächlichen Zusammenhänge von PCOS bleiben unklar. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass eine gestörte Darmflora ein potentieller Faktor bei der Entwicklung von PCOS spielt.

Weiterlesen
PCOS krauseminzetee

Krauseminze Tee bei PCOS

Grüner Minzetee kann bei PCOS-Symptomen helfen, indem er die Hormone in Ihrem Körper normalisiert. Es hat signifikante antiandrogene Wirkungen, die Hirsutismus (unerwünschtes Haarwachstum) und Akne bei Frauen mit polyzystischem Ovarialsyndrom verbessern könnten.

Weiterlesen