Immunsystem stärken – die wichtigsten Tipps

PCOS Immunsystem

Einfache Wege dein Immunsystem zu stärken

In den kalten Wintertagen ist es besonders wichtig auf unsere Gesundheit zu achten, vor allem auch auf unser Immunsystem. Wie du dieses stärken kannst, damit du die kalten Wintertage gesund und munter durchstehst, erfährst du hier!

1. Nährstoffe für das Immunsystem

Zink

Zink ist ein essentielles Spurenelement, das für die Produktion von Immunzellen verantwortlich ist.  Studien zeigen, dass die Einnahme von Zink Erkältungssymptome verringern kann. Jedoch sollte dabei beachtet werden, dass die empfohlene Menge von 25 mg nicht überschritten werden darf.

Man findet Zink in Lebensmitteln, wie Cashewkernen, Kichererbsen, Rosinen. Man kann Zink auch gut supplementieren.

Vitamin C

Vitamin C ist bekannt dafür, das Immunsystem zu unterstützen und es erfüllt eine Vielzahl an Funktionen im Körper. Es ist bekannt dafür antioxidativ zu sein. Das bedeutet, dass es freie Radikale (schädliche Verbindungen) abfängt und somit die Zellen des Körpers vor Krankheiten schützt.

Man findet Vitamin C in Orangen und Zitronen sowie in Hagebutte, Sanddornbeeren, Kohl und Spinat.

Vitamin D

Das Sonnenvitamin ist sehr wichtig für uns. Vor allem unser Immunsystem braucht Vitamin D, um Viren zu bekämpfen. Außerdem zeigen Studien, dass es die Schwere von Krankheiten verringern kann und es einfacher macht sich wieder zu erholen.

Du bekommst Vitamin D durch Sonnenlicht. Es wurde außerdem in einigen Lebensmitteln gefunden wie Lachs, Tunfisch, Eier und Pilzen.

2. Trink Wasser

Wasser hilft dir, die Umweltgifte und Bakterien aus deinem Körper zu schwemmen. Genug Wasser und Tees zu trinken, kann dir also helfen, ein gesundes Immunsystem zu unterstützen. Achte darauf mindestens 2 Liter am Tag zu trinken.

3. Schlaf

Ausreichend Schlaf ist super wichtig. 7 – 9 Stunden Schlaf die Nacht können deine Immunzellen unterstützen und Entzündungen im Körper reduzieren. Versuche nicht nur auf ausreichend Schlaf zu achten sondern auch auf qualitativ hochwertigen Schlaf.

4. Ernährung

Eine vollwertige Ernährung mit vielen frischen Zutaten wie Obst und Gemüse, kann dein Immunsystem stärken. Achte auch darauf Zucker zu vermeiden, da dieser die Immunantwort des Körpers direkt beeinflusst. Vermeide außerdem Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index und stark verarbeitete Lebensmittel. Fokussiere dich auf frische Früchte und Gemüse.

5. Stressmanagement

Ich kann es nicht zu oft betonen, wie wichtig Stressmanagement für unsere Gesundheit ist. Stress schwächt deinen Körper, da Kortisol die Fähigkeit der Immunzellen Signale und Funktionen zu erhalten, beeinträchtigt.

6. Bleib in Bewegung

Unser Alltag besteht oft aus ständigem Sitzen und wir vergessen es, uns zu bewegen. Dabei hilft Sport den Immunzellen sich gegen Infektionen zu schützen. Vor allem Bewegung an der frischen Luft ist besonders effektiv. Also, bleib aktiv, beweg deinen Körper und mach auch mal draußen Sport!

Active

Diese Tipps werden dich sicher durch den Winter bringen! Bleib gesund <3

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ähnliche Artikel:

Probiotika und Präbiotika bei PCOS

Probiotika und Präbiotika bei PCOS

Es gibt bestimmte Bakterien, die unser Körper benötigt, damit alles reibungslos funktioniert. Diese „guten“ Bakterien werden Probiotika genannt und befinden sich in Mund, Darm, Harnwegen, Vagina, Haut und Lunge. Wichtig ist, dass Probiotika entscheidend für die Aufrechterhaltung der Darmgesundheit, der Immunfunktion und Linderung von Entzündungen sind.

Weiterlesen

Warum ist die Darmgesundheit bei PCOS wichtig?

PCOS ist eine hormonelle Erkrankung, die etwa 6 – 20 % der gebärfähigen Frauen weltweit betrifft. Diese Erkrankung hängt mit Unfruchtbarkeit, Übergewicht und Insulinresistenz zusammen. Obwohl festgestellt wurde, dass genetische, neuroendokrine und metabolische Ursachen zu PCOS führen, die zugrunde liegenden ursächlichen Zusammenhänge von PCOS bleiben unklar. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass eine gestörte Darmflora ein potentieller Faktor bei der Entwicklung von PCOS spielt.

Weiterlesen
PCOS krauseminzetee

Krauseminze Tee bei PCOS

Grüner Minzetee kann bei PCOS-Symptomen helfen, indem er die Hormone in Ihrem Körper normalisiert. Es hat signifikante antiandrogene Wirkungen, die Hirsutismus (unerwünschtes Haarwachstum) und Akne bei Frauen mit polyzystischem Ovarialsyndrom verbessern könnten.

Weiterlesen