Gebratenes Hähnchen mit grünem Reis

PCOS Rezept
Du bist auf der Suche nach einem einfachen Gericht mit viel Gemüse, guten Proteinen und das dich dazu noch satt macht?
Dieses PCOS-freundliche Rezept liefert dir wertvolle Nährstoffe und du bekommst deine extra Portion grünes Gemüse! 
Im Winter ist es besonders wichtig viele Vitamine zu essen, um deine körperliche Abwehr zu stärken!
Hähnchen Reis
 

Rezept für das gebratene Hähnchen mit grünem Reis:

2-3 Portionen

  • 200g Reis
  • 100g Erbsen
  • 150g Fisolen
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Hähnchenfilets (pro ca. 130g)
  • 2EL Öl (ich nutze Avocadoöl)
  • Gemüsebrühe
  • 1 EL gemahlener Kümmel
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. In einem Topf Zwiebeln mit 1 EL Öl anbraten, Reis hinzugeben und 2 Minuten auf mittlerer Hitze mitbraten.

2. 200ml Gemüsebrühe dazugeben und auf mittlerer Hitze köcheln lassen und unter gelegentlichem Rühren vom Reis aufnehmen lassen. Danach immer wieder Brühe zugießen. Auf diese Weise 30-35 Minuten garen bis er einen leichten Biss hat.

3. In der Zwischenzeit Fisolen und Erbsen garen.

4. Sobald der Reis bissfest ist, die Fisolen und Erbsen dazugeben. Kümmel, Salz und Pfeffer hinzugeben und 5 Minuten garen. Evtl. Wasser hinzufügen. Im Anschluss Petersilie hinzufügen und umrühren.

5. In einer Pfanne 1EL Öl erhitzen und das Hähnchen von jeder Seite 4 Minuten anraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Abschließend Reis auf einem Teller servieren, Hähnchen in ca.1cm dicke Scheiben schneiden und mit dem Reis anrichte

 

Reis Hähnchen
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Ähnliche Artikel:

Probiotika und Präbiotika bei PCOS

Probiotika und Präbiotika bei PCOS

Es gibt bestimmte Bakterien, die unser Körper benötigt, damit alles reibungslos funktioniert. Diese „guten“ Bakterien werden Probiotika genannt und befinden sich in Mund, Darm, Harnwegen, Vagina, Haut und Lunge. Wichtig ist, dass Probiotika entscheidend für die Aufrechterhaltung der Darmgesundheit, der Immunfunktion und Linderung von Entzündungen sind.

Weiterlesen

Warum ist die Darmgesundheit bei PCOS wichtig?

PCOS ist eine hormonelle Erkrankung, die etwa 6 – 20 % der gebärfähigen Frauen weltweit betrifft. Diese Erkrankung hängt mit Unfruchtbarkeit, Übergewicht und Insulinresistenz zusammen. Obwohl festgestellt wurde, dass genetische, neuroendokrine und metabolische Ursachen zu PCOS führen, die zugrunde liegenden ursächlichen Zusammenhänge von PCOS bleiben unklar. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass eine gestörte Darmflora ein potentieller Faktor bei der Entwicklung von PCOS spielt.

Weiterlesen
PCOS krauseminzetee

Krauseminze Tee bei PCOS

Grüner Minzetee kann bei PCOS-Symptomen helfen, indem er die Hormone in Ihrem Körper normalisiert. Es hat signifikante antiandrogene Wirkungen, die Hirsutismus (unerwünschtes Haarwachstum) und Akne bei Frauen mit polyzystischem Ovarialsyndrom verbessern könnten.

Weiterlesen